Zu sehr Verwöhnen, geht das?

„Viele Eltern fürchten, dass sie, wenn sie ihren Kindern helfen, dem Kind den Weg in die Selbständigkeit verbauen. Dieses Denken kommt noch aus den finsteren Zeiten, als Eltern überzeugt waren, ‚verwöhnen‘ wäre so ziemlich das Schlimmste, was man einem Kind antun kann. Härte, Disziplin und der Zwang zur (scheinbaren) Selbständigkeit waren lange integraler Bestandteil der Kindererziehung – bis heute.“ Auszug aus:http://unerzogenleben.com/index.php/2016/05/22/hilfe-warum-ich-meinen-kindern-ihre-sachen-hinterherraeume-und-auch-noch-stolz-darauf-bin/

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Zu sehr Verwöhnen, geht das?

  1. Unsere Kleine kann nun mit zwei schon selber schaukeln, sie schwingt mit, bewegt beine und rücken, sie kann es sehr gut, aber sie möchte oft, dass ich anschwung mache, oder mit ihr schaukle, einfach, weil sie die nähe genießt. Das verstehe ich. Oft sehe ich eltern, die es nicht verstehen und ihren kindern die sicherheit verweigern. Das können wird mit sicherheitsentzug und ablehnung gestraft…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s